Kontakt

Gefährliche Abfälle entsorgen

Entsorgen Sie mit uns Asbest, KMF / Dämmwolle und andere Schadstoffe

Neben vielen Wertstoffen, fallen bei Sanierungs- und Abbrucharbeiten auch viele Sonderabfälle bzw. Schadstoffe an, die entsorgt werden müssen. Auch wenn hier ein Recycling nicht wie bei z.B. Kunststoff oder Papier möglich ist, muss die Entsorgung und Übergabe an z.B. Deponien korrekt und sicher durchgeführt werden.

Haben Sie Sonderabfälle oder Schadstoffe wie Asbest, KMF oder auch Altholz A4 und teerhaltigen Straßenaufbruch, den Sie abgeben möchten? Gerne kümmern wir uns um die fachgerechte Entsorgung und beraten Sie auch gerne zu allen Themen rund um Ihre Schadstoffe.

Jetzt unverbindlich Anfragen
Passenden Container finden

So entsorgen Sie Schadstoffe richtig

Sonderabfälle und Schadstoffe sind ein sensibles Thema, da sie direkten Einfluss auf unsere Gesundheit und die Umwelt haben können. Daher ist es wichtig, geschultes Personal für die Arbeit mit den gefährlichen Abfällen einzusetzen.

Damit die Schadstoffe richtig und vor allem für alle sicher entsorgt werden können, gibt es bei der Vorsortierung einiges zu beachten. Wir haben Ihnen zusammengestellt, wie Sie die Schadstoffe richtig trennen – zudem können Sie bei uns geeignete BigBags beziehen.

Infos über Schadstoffe

Altholz A4

AVV 170204

Annahmebedingungen

Das kann rein

  • A4 Holz ( imprägniertes Holz)
  • Abbruchholz
  • Konstruktionsholz
  • Fensterholz
  • Jägerzäune
  • Palisaden
  • Dachlatten
  • Holzfachwerk
  • Bahnschwellen
  • Imprägnierte Bauhölzer
  • Leitungsmasten
  • Außentüren
  • Gartenmöbel aus Hölzern
  • Brandholz
  • Wrackholz

Das sollte nicht rein*

  • Baumischabfälle
  • Grünschnitt
  • Anhaftungen aus Glas (z.B. bei Fensterholz)
  • Altholz A1/A2/A3, da diese besser recycelt werden können
  • Plastik

Abgabestellen

Jetzt Kontakt aufnehmen
Jetzt passenden Container finden

Bei Altholz der Klasse A4 handelt es sich um mit Holzschutzmitteln behandeltes Altholz. Dank dieser Behandlung zählt es grundsätzlich zu den „gefährlichen“ Abfällen und muss vor der Weiterverwendung in einem zweistufigen Verfahren aufbereitet werden. Die daraus resultierenden Hackschnitzel werden auch zur Energiegewinnung verwendet. Daher muss Altholz A4 getrennt von anderen Altholz-Sorten entsorgt werden. Als Faustregel können Sie annehmen, dass es sich bei allen Hölzern, die für den Außenbereich bestimmt sind, um Altholz A4 handelt, da dort diese entsprechenden Holzschutzmittel benötigt werden.

Asbest

AVV 170605

Annahmebedingungen

Das kann rein

  • Asbesthaltige Baustoffe
  • Asbestplatten
  • Asbestdächer
  • Spritzasbest
  • Vinylasbest
  • Asbestanteilige Produkte
  • Blumenkübel mit Asbestanteilen
  • Fensterbänke mit Asbestanteilen
  • Rohre mit Asbestanteilen

Das sollte nicht rein*

  • Keine fremden Anhaftungen, z.B. Kunststoff, Holz oder Kleber
  • Styropor
  • Dachpappe & andere teerhaltige Stoffe
  • Andere Wertstoffe
  • Andere Schadstoffe

Abgabestellen

Jetzt Kontakt aufnehmen
Jetzt passenden Container finden

Auch wenn Asbest aufgrund seiner hochgradig gesundheitsgefährdenden Eigenschaften in Deutschland nicht mehr verbaut werden darf, sind Asbest und asbesthaltige Baustoffe oftmals noch in alten Bauwerken vorhanden. Besonders bei Sanierungs- oder Abbrucharbeiten ist die fachgerechte Entsorgung von Asbest ein besonderes Thema: Die asbesthaltigen Baustoffe, -platten oder ähnliches müssen fertig und sicher verpackt bei uns abgegeben werden.

Die benötigten Asbest-BigBags können Sie jederzeit von uns beziehen:

  • 90 x 90 x 90 cm: 8 €
  • 260 x 125 x 30 cm: 16 €
  • 320 x 125 x 30 cm: 19 €

KMF - Dämmwolle

AVV 170603

Annahmebedingungen

Das kann rein

  • KMF
  • Mineralwolle
  • Dämmwolle
  • Glaswolle
  • Steinwolle

Das sollte nicht rein*

  • Keine fremden Anhaftungen, z.B. Mörtel, Bitumen oder Kleber
  • Styropor
  • Holzweichfaserplatten
  • Dachpappe & andere teerhaltige Stoffe
  • Andere Schadstoffe

Abgabestellen

Jetzt Kontakt aufnehmen
Jetzt passenden Container finden

Bei Dämmmaterial für Dächer oder Wände handelt es sich in der Regel um KMF, kurz für künstliche Mineralfaser. KMF kann aus verschiedenen mineralischen Rohstoffen hergestellt werden, z.B. aus Altglas, Quarzsand, Kalk, Eisenerz oder anderen Materialien. Die Fasern alter KMF sind extrem fein und können schnell in die Lunge gelangen, was sehr gefährlich für die Gesundheit ist. Die verwendeten Materialien können zudem die Haut irritieren und mit weiteren gefährlichen Stoffen in Kontakt geraten sein. Aus diesen Gründen zählt Dämmwolle / KMF zu den gefährlichen Abfällen bzw. Schadstoffen und muss im speziell dafür vorgesehenen KMF-Sack / BigBag sicher verpackt bei uns entsorgt werden. Die entsprechenden KMF-BigBags können Sie im Format 90 x 90 x 220 cm für 5 € von uns beziehen.

Teerhaltiger Straßenaufbruch

AVV 170301

Annahmebedingungen

Das kann rein

  • Teerhaltiger Straßenaufbruch
  • Asphalt
  • Guss-Asphalt
  • Spritzdecke
  • Unterbau

 

Das sollte nicht rein*

  • Dachpappe
  • Dachbahnen
  • Dichtungsbänder
  • Bitumenschindeln
  • alle anderen Abfälle

Abgabestellen

Jetzt Kontakt aufnehmen
Jetzt passenden Container finden

Kohlenteerhaltige Bitumengemische wie teerhaltiger Straßenaufbruch kann zum Teil im Straßenbau weiterverwendet werden, kommt teilweise aber auch auf die Deponie. Für das beste Recycling-Ergebnis anderer teerhaltiger Produkte sollte teerhaltiger Straßenaufbruch getrennt entsorgt werden. Für die Abgabe von Teerhaltigen Straßenaufbruch, benötigen wir eine eine Asbest Analyse nach VDI 3866.

Ihre Ansprechperson

Online anfragen

Online anfragen


    Ihre Ansprechperson

    Titel

    Nach oben